Lago di Toblino e il castello - Trentino - Lago di Garda

Toblinosee mit seinem Schloss

Der Toblino-See mit seinem Schloss ist einer der romantischsten Orte im Trentino.
Der Toblino-See ist ein kleiner, im Tal gelegener Gebirgssee, umgeben von üppigem und besonders reizvollem Schilf. Seine gesamte Umgebung ist als Biotop ausgewiesen, sowohl aus naturkundlicher als auch aus botanischer und ethologischer Sicht. Er befindet sich in 245 m Höhe, am Ende des Valle dei Laghi, in der Nähe von Trient und den Ortschaften Padergnone, Sarche, Vezzano und Calavino.
Von der Gegenwart des gleichnamigen Schlosses charakterisiert, gilt der Toblino-See als einer der bezauberndsten Wasserspiegel des Trentino. Die natürliche Schranke der Berge und der Einfluss des milden Klimas des Gardasees begünstigen das Gedeihen von Oliven und einer großen Vielfalt von Pflanzenarten. Die Wasseroberfläche des Sees gewährt einigen Zugvogelarten eine Erholungspause und beherbergt eine reiche Fischfauna.

Lago di Toblino e il castello - Trentino - Lago di Garda
Lago di Toblino e il castello - Trentino - Lago di Garda
Lago di Toblino e il castello - Trentino - Lago di Garda
Lago di Toblino e il castello - Trentino - Lago di Garda

In Verbindung mit dem Santa Massenza-See, bildet er einen romantischen und faszinierenden Ort. Eine herrliche Burg inmitten des Toblino Sees. Ihren Ruhm verdankt sie ihrer einzigartigen Lage und der wunderschönen Landschaft, die sie umgibt. Der Felsausläufer, auf dem sich die Burg befindet, war bis vor wenigen Jahrhunderten, als der Wasserspiegel des Sees etwa zwei Meter höher war, noch eine Insel. Vor 2000 Jahren war diese von „Feen" bewohnt, denen im 3. Jahrhundert ein kleiner Tempel gewidmet worden war.