Sirmione - Trentino - Lago di Garda

Sirmione

Sirmione ist ein attraktiver Ferienort am Gardasee, eine alte Siedlung, die auf einer langen schmalen Halbinsel in den See gebaut ist und eine reiche Geschichte bewahrt.
Schon in der Antike wurde Sirmione als ein Zentrum von großer Bedeutung gekennzeichnet. Es war in der Tat einer der beliebtesten Orte der römischen Patrizierfamilien die ihren Urlaub hier verbringen wollten und sich dank der Eigenschaften der Thermalwässer, die in dieser Gegend fließen, regenerieren. Sirmione hat eine charakteristische Altstadt, die vor allem durch die alte Villa - die dem Dichter Catullo zugeschrieben wird - ausgezeichnet ist.
Sehr begehrt von den Besuchern sind die Grotten des Catullo, die Ruinen einer einst schönen römischen Villa.
Sirmione bewahrt die Zeichen der byzantinischen, lombardischen und Scaliger Herrschaften. Unter all diesen Denkmälern ist die Scaligerburg des 14. Jahrhunderts einer der faszinierendsten Orte. Mit seinen außerordentlichen Zinnentürmen verteidigte diese Burg das gesamte Südgebiet des Sees.

Sirmione - Trentino - Lago di Garda
Sirmione - Trentino - Lago di Garda
Sirmione - Trentino - Lago di Garda
Sirmione - Trentino - Lago di Garda

In der Nähe der Festung befinden sich die Kirche Santa Maria Maggiore mit schönen Fresken im Inneren und die Kirche San Pietro in Mavino.
Das Museum von Sirmione bewahrt alte Drucke und Bilder der Grotten des Catullo, dem Modell der römischen Villa, zahlreiche Fresken und Stuck, Bodenmosaike, Bronzegegenstände und Keramik. Ein wichtiger Teil des Museums sind die Überreste der Pfahlbauten aus der Bronzezeit, und die zur Zeit des Kaisers Konstantin zurückführbaren Funde.
Sirmione erhebt sich bis 30m über den See, und bietet somit eine panoramische Aussicht auf den Gardasee, zusätzliches Element, daß zusammen mit den Kulturrouten und denen des Wohlbefindens der Thermalbäder, diesen zu einem der faszinierendsten Orte des Gardasees machen.