Parco Arciducale - Trentino - Lago di Garda

Parco Arciducale Arboreto

Erzherzoglicher Baumgarten: ein lebendiges botanisches Museum, das heute mit einer außerordentlichen Vielfalt an Pflanzen, ausgeschilderten Besichtigungsrouten und einem der ältesten Mammutbäume Europas lockt.

Der Baumgarten von Arco oder Erzherzoglicher Park verdankt seinen Namen dem Erzherzog Albert von Österreich, der 1873 diesen eindrucksvollen botanischen Garten anlegen ließ.
Mehr als 200 verschiedene Pflanzen und Sträucher wachsen hier: vom Mammutbaum über die Monterey-Zypresse und die Steineiche bis hin zu exotischen Pflanzen wie Agave, Feigenkaktus, Seidenbaum oder Palmlilie. Heute ist der Baumgarten in jeder Hinsicht ein „Freilichtmuseum" und als solches ist er auch gegliedert.

Parco Arciducale - Trentino - Lago di Garda
Parco Arciducale - Trentino - Lago di Garda
Parco Arciducale - Trentino - Lago di Garda
Parco Arciducale - Trentino - Lago di Garda

Seit 1993 wird er vom Museo Tridentino di Scienze Naturali (Naturwissenschaftliches Museum von Trient) verwaltet.
Es wurde ein Parcours mit Hinweisschildern eingerichtet, der über die Eigenschaften jedes Pflanzenexemplars Auskunft gibt.
Miniaturlandschaften rekonstruieren die Herkunftsgebiete vieler subtropischer und asiatischer Pflanzen oder bilden räumliche und landschaftliche Kontexte nach wie z.B. Orangerien, Weiher oder Ginsterhänge.

Durch das milde Klima, das auf die Nähe zum Gardasee zurückgeführt werden kann, ist der Baumgarten auch in kultureller Hinsicht ein interessanter Parcours, sowohl für Besucher als auch für Studenten.
Er beherbergt außerdem ein akademisches Forschungszentrum, das sich Fragen zur Wechselbeziehung zwischen klimatischen Bedingungen und Flora widmet.