Buchen on-line

und Preise

DAS ZOLLHAUS

Der kleine Hafen von Torbole mit dem antiken Zollhaus “Casa del Dazio” ist eine der malerischsten Ecken des Garda Trentino, sicherlich eine der am meisten fotografierten und von Künstlern gemalten aus aller Welt.
Hier fanden Dichter und Maler wie Johann Wolfgang von Goethe und Hans Lietzmann Inspiration, die Torbole als Lebenselixier für ihre Werke wählten. Vor allem Lietzmann lebte über 50 Jahre in Torbole, starb dort im 1955 und wollte hier begraben werden.

Dieses kleine Gebäude, Sitz des österreichischen Zollamtes, das es Anfang des 18. Jahrhunderts erbauen ließ, und später Wohnhaus antiker Fischer, gehört seit dem Jahr 2000 der Familie Tonelli, die es mit Leidenschaft renovierte und dabei dem alten venezianischen Stil treu blieb und es bei besonderen Anlässen für die Öffentlichkeit zugänglich macht.

In seinem Inneren eine Übersicht historischer Fotografien voller Charme und Kultur; Bilder, die in der Erinnerung der Einheimischen, die hier Stolz aufgewachsen sind, noch heute weiterleben. Die Familie Tonelli öffnet die Türen dieses Hauses gern für Touristen und Anwohner, die eine Reise in die Vergangenheit zum Entdecken einstiger Ansichten und Gesichter antreten möchten.
Vom Balkon aus können Sie den Horizont bewundern und sich die frische Brise des Sees um die Nase wehen lassen.

titolo
titolo
titolo
titolo