Dolomiti di Brenta - Trentino - Lago di Garda

Brenta Dolomiten

Verschiedene Etappen durch die Brenta Dolomiten setzen sich zu einer spannenden Strecke zusammen, die sich über stattliche Berge und durch grüne Täler windet. Ausgangspunkt ist das Val Rendena und das angepeilte Ziel Madonna di Campiglio.
Die Brenta Berge bilden geografisch die Ausläufer der Dolomiten. Sie umfassen das Naturschutzgebiet dell’Adamello Brenta, ein Region, die historisch gekennzeichnet wurde durch eine Kette von sehr eindrucksvollen Kirchen, in denen sich bemerkenswerte Fresken aus dem 15. Jahrhundert befinden. Zwei dieser Kirchen seien hier besonders hervorgehoben: die Kirche Sant’Antonio in Pelugo und die Kirche San Vigilio in Pinzolo.
Wenn man der Entdeckungs-Route durch die Dolomiten weiter folgt, sollten die reißenden Wasserfälle des Val Genova nicht vergessen werden. Und außerdem: hier wartet in einer sehr natürlich belassenen Umgebung mit reicher Flora und Fauna, hervorgehoben durch seine dominante Position, der Gletscher dell’Adamello, der größte verbliebene Eisspeicher Italiens. Madonna di Campiglio verteidigt erfolgreich seinen Ruf als einzigartige Landschaft des Wintersports.
Es ist eine wirkliche Königin der Ski-Pisten im Zentrum eines weitreichenden Gebietes mit vielfältigen sportlichen Möglichkeiten für Anfänger, kundige Ski-Fahrer und Profis des weißen Sports. Und nicht umsonst finden hier immer wieder wichtige internationale Wettbewerbe statt. In Madonna di Campiglio bietet das Hotel Splendid, das von der Familie Tonelli geführt wird, das Vergnügen an, typische und köstliche Süßigkeiten der Region zu genießen, die geschickt von den Händen eines profilierten Chefs hergestellt werden.

Dolomiti di Brenta - Trentino - Lago di Garda
Dolomiti di Brenta - Trentino - Lago di Garda
Dolomiti di Brenta - Trentino - Lago di Garda
Dolomiti di Brenta - Trentino - Lago di Garda

Das Brenta-Gebiet eignet sich aber auch für erholsame Sommer-Urlaube. Seine Landschaft, über der tiefe Ruhe liegt, ermöglicht die anrührende Begegnung mit der puren Natur. Diese Umgebung ist ideal für Trekking-Liebhaber und Kletterer, ebenso für Familien, die den einzigartigen Naturschauspielen, wie den Wasserfällen von Vallesinella begegnen möchten. In dieser Gegend finden wir auch die “Orti della regina” (Gärten der Königin).
Es sind zwei schon von der österreichischen Königin Sissi umschwärmte Talmulden. Wer an die reizvollen Ufer des Gardasees reist, der kann sich auch von dort aus über einmalige Strecken an die Entdeckung der Brenta-Dolomiten wagen: z. B. mit Start in Riva del Garda. Danach kann man am Lago di Tenno mit seinen zauberhaften, mittelalterlichen Ortschaften einen Zwischen-Stopp einlegen und anschließend in Fiavè die köstlichen Produkte einer Käserei mit antiken Traditionen probieren.
Von dort führt der Weg zum Panorama des Val Rendena und erreicht schließlich Madonna di Campiglio, von wo aus die fantastischen Plätze wie das Valle di Sole und das Val di Non einfach zu erreichen sind.